Irrwitz und Phantastik im Schatten der Brechtbüste

Ein vorzüglicher Abend: Florian L. Arnold und Gion Mathias Cavelty beehrten in bester Fabulierlaune das Brechthaus. Literatur-Entertainment at its best – kunst-, irr- und tiefsinnig zugleich. ► Zum Brechthaus-Programm Florian L. Arnold – Autor und Künstler sowie Verleger besonderer Bücher (► Edition Hibana) – und Suhrkamp-Autor ► Gion Mathias Cavelty aus Zürich waren vergangene Woche… Continue reading Irrwitz und Phantastik im Schatten der Brechtbüste

Kafka, x-tended.

Anlässlich des 100. Todestags von Kafka im Juni 2024 zeigt das Museum Villa Stuck in München eine groß angelegte Ausstellung. Malerei, Comic, Film, Installation: »Kafka: 1924« zeigt Positionen der Kunst des 20. und 21. Jhs., die sich explizit – oder implizit – auf Kafka beziehen. Anlässlich des 100. Todestages von Franz Kafka (1883-1924) im Juni… Continue reading Kafka, x-tended.

Deutscher Kurzgeschichten-Wettbewerb gestartet

Der 29. Deutsche Kurzgeschichtenwettbewerb lädt Autor*innen zur Einreichung ihrer Texte ein. Die Ausschreibung zum Thema »Erzähl uns DEINE Geschichte!« läuft bis 15. Dezember 2023. Für den 29. Deutschen Kurzgeschichtenwettwerb ist die Ausschreibung angelaufen. »Erzähl' uns DEINE Geschichte!« lautet heuer der Aufruf – gesucht werden ganz persönliche Geschichten. In Zeiten der Austauschbarkeit, Entwertung, Anonymität – geschaffen… Continue reading Deutscher Kurzgeschichten-Wettbewerb gestartet

Schreiben gegen, mit und über Einsamkeit.

Die Lyrikwerkstatt »Ich bin ein Tiger im Regen« lädt ein zum Schreiben über ein Gefühl, das jeder kennt. Den Workshop in Stadtbergen leitet die Lyrikerin Alke Stachler. Das Gefühl der Einsamkeit gehört zu den Grundkonstanten menschlichen Lebens und Erlebens. Wer lebt, wer fühlt, ist fähig Einsamkeit zu empfinden. Er kann aber auch vereinsamen oder im… Continue reading Schreiben gegen, mit und über Einsamkeit.

Sprache knuddelt Kuddelmuddel

Kuddelmuddel ist laut einer globalen Umfrage des Sprachmagazins »Deutsch perfekt« das schönste deutsche Wort. Kuddelmuddel ist das schönste deutsche Wort. Zu diesem Ergebnis kommt eine globale Umfrage des von der Verlagsgruppe ZEIT herausgegebenen Sprachmagazins Deutsch perfekt, an der sich nicht nur Deutschlernende, sondern auch Muttersprachlerinnen und Muttersprachler aus 125 Ländern beteiligten.»Wir waren begeistert von der… Continue reading Sprache knuddelt Kuddelmuddel

Leidenschaftliches Begehren, sanfte Erotik: Brecht.

Stefan Schön rezitiert Brechts Gedichte über die Liebe. Am Sonntag, 5. November, steht das Brechthaus im Zeichen von leidenschaftlichem Begehren, aber auch sanfter Erotik. ► Zum Brechthaus-Programm Gedichte über die Liebe – als 1982 der Suhrkamp Verlag diesen kleinen Gedichtband herausgab, war das ein Paukenschlag. Deswegen, weil von den gut 160 Gedichten, Balladen und Gesängen… Continue reading Leidenschaftliches Begehren, sanfte Erotik: Brecht.

Wie Gewalt entstehen kann und wohin sie führen kann

Das Münchner Volkstheater zeigt Heinrich Bölls »Die verlorene Ehre der Katharina Blum« in einer packenden Bühnenfassung. Am Vorabend von Weiberfastnacht verlässt eine junge Frau von siebenundzwanzig Jahren gegen 18:45 Uhr ihre Wohnung, um an einem privaten Tanzvergnügen teilzunehmen. Vier Tage später, nach einer – man muss es wirklich so ausdrücken – dramatischen Entwicklung, am Sonntagabend… Continue reading Wie Gewalt entstehen kann und wohin sie führen kann

Ovid im Schwarzlicht

Von Tisiphone in der Unterwelt bis zu Narziss am Quell: Sandra Lienhard taucht mit Erzähl- und Performancekunst, Masken, Figuren, Musik und Schwarzlicht ein in die Geschichten des römischen Dichters Ovid. Am Samstag, 4. November, geht es ins Reich der Mythen. Mythische Erzähl- und Performance-Kunst als einzigartiges Gesamterlebnis im Märchenzelt Augsburg: Musikinstrumente, Masken, Schwarzlicht und Figuren.… Continue reading Ovid im Schwarzlicht

Todesfuge – Biografie eines Gedichts

Autor und Verleger Thomas Sparr zeichnet die Geschichte und Rezeption von Paul Celans Gedicht »Todesfuge« nach. Eine Veranstaltung im Rahmen des Literaturherbstes Krumbach. Kein anderes Gedicht hat nach 1945 solche Berühmtheit erlangt wie Paul Celans Todesfuge. Es wird gelesen, rezitiert oder zitiert. Entstanden unter dem unmittelbaren Eindruck der Ermordung von Celans Eltern durch die »Nationalsozialisten«,… Continue reading Todesfuge – Biografie eines Gedichts

Kunstförderpreis für dichte und intensive Sprache.

Zwei Autorinnen erhalten den Kunstförderpreis der Stadt Augsburg 2023 in der Sparte Literatur. Die gebürtigen Augsburgerinnen Ann Esswein (33) und Franziska Gänsler (36) widmen sich beide der Prosa. Preisverleihung am Donnerstag, 7. Dezember, im Goldenen Saal des Rathauses Augsburg. Ann Esswein, geboren 1990 in Augsburg, und Franziska Gänsler, geboren 1987 ebenfalls in Augsburg, werden mit… Continue reading Kunstförderpreis für dichte und intensive Sprache.

Pionier der Renaissance

Zwei neue Werke portraitieren Augsburgs vor 550 Jahren geborenen Renaissance-Maler Hans Burgkmair (1473 - 1531). Der erste moderne Katalog seines zeichnerischen Werks stammt vom Tilman Falk (†], dem früheren Leiter der Augsburger städtischen Kunstsammlungen. Flankiert wird die Publikation durch einen Sammelband neuer Beiträge aus der Burgkmair-Forschung. Herausgeber beider Werke ist Prof. Dr. Wolfgang Augustyn. Er… Continue reading Pionier der Renaissance

Rainald Grebe liest.

Rainald Grebe ist Autor, Dramaturg, Regisseur, Schauspieler, Comedian, Komponist, Liedersänger, Obstbauer. Und seit kurzem liest er auch sehr gerne auf Bühnen vor. In Augsburg liest er aus seiner Biografie. ► Direkt zur Veranstaltung Unglaublich, aber wahr: Der Liedermacher und Tausendsassa Rainald Grebe hat seine Autobiografie geschrieben. Am Donnerstag, 26. Oktober (20 Uhr) ist er mit… Continue reading Rainald Grebe liest.

Vorzüglich wahnwitzig. Phantastisch.

»Der vorzügliche Abend der phantastischen Literatur«: Gion Mathias Cavelty und Florian L. Arnold lesen im Brechthaus aus ihren aktuellen Werken. ► Zum Brechthaus-Programm Am Mittwoch, 25. Oktober, um 19.30 Uhr, lesen die Autoren Gion Mathias Cavelty und Florian L. Arnold in der Lounge im Brechthaus aus ihren aktuellen Werken. Der vorzügliche Abend der phantastischen Literatur… Continue reading Vorzüglich wahnwitzig. Phantastisch.

Alles. In Fluss.

Knut Schaflingers neue Gedichte haben alle ein gemeinsames Thema: Wasser. Mit »Die Unumkehrbarkeit der Flüsse« legt er seinen bereits 14. Lyrikband vor. »Man kann nicht zweimal in denselben Fluss steigen« heißt es bei Heraklit. Der Augsburger Lyriker Knut Schaflinger aber wollte es, zumindest mit den Mitteln der Poesie, einmal versucht haben. »Und ich konnte dabei… Continue reading Alles. In Fluss.

St. Ulrich und die WM: vom Fischwunder zum »Wunder von Bern«

Ein neuer Kulturreiseführer zu Spuren Bischof Ulrichs führt in Kirchen und Kapellen, zur Schlacht auf dem Lechfeld – und zu einer legendären »Schlacht« auf dem Fußballfeld Wäre die Fritz-Walter-Elf im Endspiel der Fußballweltmeisterschaft im Berner Wankdorf-Stadion beim sensationellen 3:2 gegen die als unbesiegbar geltende ungarische »Wunderelf« Weltmeister geworden ohne den Beistand des heiligen Ulrich? Der… Continue reading St. Ulrich und die WM: vom Fischwunder zum »Wunder von Bern«

Prototypen und Ideen testen

Die Stadtbücherei Augsburg testet neue Ansätze in der Kinderbücherei. Mit einer Einladung zum Familientag will sie Feedback einholen. Die Kinderbücherei wurde neu eingeteilt mit mehr Lese- und Spielecken. Die Stadtbücherei Augsburg möchte ihre Kinderbücherei weiterentwickeln. Bereits zum zweiten Mal findet daher eine sogenannte Design-Thinking-Runde statt, mit der das Bücherei-Team herausfinden möchte, was die großen und… Continue reading Prototypen und Ideen testen

Themen, Zahlen, Forderungen

Am 24. Oktober ist Tag der Bibliotheken. Eine nun veröffentlichte Studie gibt Einblick in Personalsituation und Zukunftsthemen wie gesetzliche Regelung von E-Lending oder Sonntagsöffnung. Im Jahr 2022 wurden die mehr als 8.850 Öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliotheken über 132 Mio. Mal besucht. Allein die Öffentlichen Bibliotheken hatten für ihre Nutzer*innen 2022 mehr als 3.9 Millionen Stunden… Continue reading Themen, Zahlen, Forderungen

Tonio Schachinger erhält den Deutschen Buchpreis 2023

Der Preisträger des Deutschen Buchpreises ist Tonio Schachinger. Er erhält die Auszeichnung für seinen Gesellschaftsroman »Echtzeitalter«. Unter dem Hashtag #buchpreisbloggen stellen 20 Literaturblogger*innen all die nominierten Titel 2023 vor. Tonio Schachinger erhält den Deutschen Buchpreis 2023 für Echtzeitalter (Rowohlt Verlag). Er erhält ein Preisgeld von 25.000 Euro; die fünf Finalist*innen erhalten jeweils 2.500 Euro. Der… Continue reading Tonio Schachinger erhält den Deutschen Buchpreis 2023

🛸 Reden wir über Science-Fiction-Literatur

Podcast-Aufzeichnung vor Live-Publikum: Tina Lorenz und Adrian Altinger, als Digitalleistungsträger des Staatstheaters Augsburg ganz vorne dran an der Zukunft, ergründen bei »Utopia:Dystopia« monatlich den Kanon der Science-Fiction-Literatur. Ensemblemitglieder lesen dabei Ausschnitte aus den betreffenden Büchern. Die Science-Fiction-Klassiker in unseren Regalen haben eines gemeinsam: Sie alle klingen alarmierend wie eine Beschreibung unseres Alltags. Ob Asimov, Stephenson,… Continue reading 🛸 Reden wir über Science-Fiction-Literatur

Quiekvergnügt.

Schlüssel- und Rüsselmomente des Glücks: Nach den großen Erfolgen kehrt »Glitzer, Glanz und Schweinekuss« abermals auf die Bühne zurück. Für jeweils 27. und 28. Oktober lädt das Stück der Theaterpoetin Gabriele Beier mit Dichtung, Livemusik, Liedern und Tanz ins Alte Rock Café. Vergangenes Jahr, im April 2022, feiert das Stück Premiere im Kulturhaus Abraxas, dann… Continue reading Quiekvergnügt.

Krähenfeder, Tintenfeder. Flugstücke.

Die Augsburger Autorinnen Sarah Kiyanrad und Christina Walker lesen im Brechthaus. Abgründige Prosa trifft auf sprichwörtlich fantastische Lyrik – und Dunkelkrähen auf Kranichfrauen. ► Zum Brechthaus-Programm Die Augsburger Autorinnen Sarah Kiyanrad und Christina Walker stellen am am Sonntag, 22. Oktober (11 Uhr) in einer gemeinsamen Lesung mit dem Titel Flugstücke ihre neuen Bücher vor. Die… Continue reading Krähenfeder, Tintenfeder. Flugstücke.

»Herausragende Verlegerpersönlichkeit«

Bayerischer Printpreis 2023: Der Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten geht an Andreas Scherer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Augsburger Mediengruppe Pressedruck. Andreas Scherer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Augsburger Mediengruppe Pressedruck und seit 2007 1. Vorsitzender des Verbandes Bayerischer Zeitungsverleger, erhält bei der Verleihung des Bayerischen Printpreises 2023 den Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten. Als Vorsitzender und Sprecher der… Continue reading »Herausragende Verlegerpersönlichkeit«

Nachtheu und Körperradar

»Das Wort nicht in Dienst stellen, aber alles ausloten, was es dir geben kann«, so das Motto der Augsburger Lyrikerin Carmen Jaud. Ihr neuer Gedichtsband »Nachtheu« ist kunstvoll illustriert mit Holzschnitten und erscheint in signierter, limitierter Auflage. Nachtheu, so lautet der Titel des neuen Lyrikbandes von Carmen Jaud, der in der Reihe Lyrik Edition NEUN… Continue reading Nachtheu und Körperradar

Wüste, Dörrobst und Dämonen

Interview: Die Augsburger Philosophin und Theologin Katharina Ceming beleuchtet in ihrem neuen Buch Leben und Mystik der Wüstenväter. Das geschieht lehrreich und unterhaltsam und eröffnet auch Laien ein spannendes Kapitel Mönchsgeschichte. Man muss schon hart im Nehmen sein, um sich wie die Wüstenväter des 3. und 4. Jahrhunderts in die Einöde zurückzuziehen, um dort ein… Continue reading Wüste, Dörrobst und Dämonen

Wie das Allgäu wurde, was es war, und was es ist

Kaufbeurens früherer Stadtarchivar Stefan Fischer legt eine »Kleine Geschichte des Allgäus« vor. Das Allgäu, im Südwesten Bayerns zwischen Lech und Bodensee gelegen, zählt zu den ältesten Kulturlandschaften Deutschlands. Ursprünglich nur als Landschaftsbegriff bekannt, wurde daraus im Laufe der Jahrhunderte eine unverwechselbare Region mit kulturellen und sprachlichen Eigenheiten. In den letzten 200 Jahren gelang es ihr,… Continue reading Wie das Allgäu wurde, was es war, und was es ist

Die Macht der Worte.

Wie arbeitet Internet-Hassrede? Wie geht die Justiz dagegen vor und was können Opfer und Zeugen tun? Die Hate Speech-Beauftragte der Bayerischen Justiz Teresa Ott ist zu Gast bei der Augsburger Reihe »DenkRaum«. ► Direkt zur Veranstaltung Worte können eine Waffe sein. Werden sie gezielt eingesetzt, um Menschen zu beleidigen, zu bedrohen oder zu diskriminieren, spricht… Continue reading Die Macht der Worte.

OFFEN für Lyrik

Die legendäre Lyrik-Jahresschrift DAS GEDICHT feiert im Brechthaus Augsburg sein 30-Jähriges. Herausgeber Anton G. Leitner liest zusammen mit Poetinnen und Poeten. »offen« lautet das Thema des Abends. Am Sonntag, 15. Oktober (11 Uhr), liest der Herausgeber Anton G. Leitner zusammen mit PoetInnen aus der Jubiläumsausgabe #30 von DAS GEDICHT. Die Lesung findet in der Lounge… Continue reading OFFEN für Lyrik

St. Anna schreiben.

40 Menschen geben in Texten, Geschichten und Fotografien Einblick in ihre Beziehung zur St. Anna Kirche in Augsburg. Das Buch »Mein St. Anna!« erscheint anlässlich der 700-Jahrfeier der Kirche. Nach dem Festgottesdienst zur 700-Jahrfeier mit Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm und Pfarrer Thomas Hegner am 1. Oktober 2023 wurde es mit Autor*innen-Gesprächen offiziell präsentiert und ging in… Continue reading St. Anna schreiben.

Brechtiger Kreativwettbewerb für Schülerinnen & Schüler

Willkommen sind Geschichten, Gedichte oder Lieder, Szenen, Bilder oder Reels. Einreichefrist für Augsburger Schüler*innen ab der 5. Klasse ist der 3. Dezember 2023. Veranstalter sind das Brechtfestival und der Bert Brecht Kreis Augsburg. In diesem Schuljahr gibt es wieder einen Kreativwettbewerb für Augsburger Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse. Das Motto: »Mit Brechts Augen… Continue reading Brechtiger Kreativwettbewerb für Schülerinnen & Schüler

Steffen Kopetzky Stargast beim AZ-Literaturabend

Seiner Lesung aus seinem aktuellen Roman »Damenopfer« folgt der beliebte Literarische Salon. Termin: Samstag, 14. Oktober. Für Samstag, 14. Oktober, lädt die Augsburger Allgemeine in die Stadtbücherei Augsburg zu ihrem AZ-Literaturabend ein. Autor Steffen Kopetzky liest aus seinem aktuellen Roman Damenopfer (Rowohlt). Beim anschließenden Literarischen Salon stellen Kurt Idrizovic (Buchhändler, Buchhandlung am Obstmarkt Augsburg), Marius… Continue reading Steffen Kopetzky Stargast beim AZ-Literaturabend