7 Schreib-Workshops, 3 Tage Literatur

Schreibklassen, Lesungen, Literatur-Networking: Für 8. bis 10. Juli laden die texttage.nürnberg in die nahe Frankenmetropole. Jetzt noch zu den Workshops anmelden!

Die texttage.nuernberg sind einzigartig in Deutschland: Nur bei diesem Literaturfestival stiehlt das Schreiben dem Lesen die Show. Von Freitag, 8., bis Sonntag, 10. Juli gibt an drei Tagen Meisterklassen mit Bestsellerautor:innen, Lesungen und für die literarische Vernetzung den textualienmarkt.

Nach dem Motto „von den Besten lernen“ bieten die texttage.nürnberg sieben spannende Schreibworkshops mit ausgezeichneten und erfahrenen Autorinnen und Autoren. Die zweiteiligen Workshops dauern jeweils insgesamt 7 Stunden, verteilt zwischen Samstag, 9. Juli 2022, 9 bis 12 Uhr und Sonntag, 10. Juli 2022, 9.30 bis 14 Uhr.

Für die Workshops kann man sich >> HIER << bewerben.

Ort: Bildungszentrum, Gewerbemuseumsplatz 2, Nürnberg
Preis: jeweils 150 Euro, es wird in kleinen Gruppen gearbeitet (maximal 12 Teilnehmende).

Die Workshops:

Foto: Max Zerrhan


Yannic Han Biao Federer:
Autofiktion, warum?
Zwischen Roman und Autobiografie.


• Termin: Samstag, 9. Juli 2022, 9 bis 12 Uhr
und Sonntag, 10. Juli 2022, 9.30 bis 14 Uhr

>>
Mehr über den Workshop & Bewerbungsformular
>> Mehr über Yannic Han Biao Federer


Foto: Suhrkamp


Stephan Thome:
Als wären es echte Menschen.
Wie werden literarische Figuren glaubwürdig und lebendig?

• Termin: Samstag, 9. Juli 2022, 9 bis 12 Uhr
und Sonntag, 10. Juli 2022, 9.30 bis 14 Uhr

>> Mehr über den Workshop & Bewerbungsformular
>> Mehr über Stephan Thome


Foto: Christian Werner


Daniel Schreiber:
Persönliche Erkundungen.
Wie wollen wir leben?

• Termin: Samstag, 9. Juli 2022, 9 bis 12 Uhr
und Sonntag, 10. Juli 2022, 9.30 bis 14 Uhr

>> Mehr über den Workshop & Bewerbungsformular
>> Mehr über Daniel Schreiber


Foto: Ruud Pos


Monika Peetz:
Unvergessliche Charaktere.
Wie man Figuren erschafft, die in Erinnerung bleiben.

• Termin: Samstag, 9. Juli 2022, 9 bis 12 Uhr
und Sonntag, 10. Juli 2022, 9.30 bis 14 Uhr

>> Mehr über den Workshop & Bewerbungsformular
>> Mehr über Monika Peetz


Foto: Izaquiel Tome


Zoë Jenny:
Bilder im Kopf.
Die Kunst des Weglassens
.

• Termin: Samstag, 9. Juli 2022, 9 bis 12 Uhr
und Sonntag, 10. Juli 2022, 9.30 bis 14 Uhr

>> Mehr über den Workshop & Bewerbungsformular
>> Mehr über Zoë Jenny


Foto: Kat Kaufmann


Philipp Winkler:
Authentizität im Dialog.
Dialoge schreiben, im Bermuda-Dreieck zwischen Authentizität, Realismus und Literarizität.

• Termin: Samstag, 9. Juli 2022, 9 bis 12 Uhr
und Sonntag, 10. Juli 2022, 9.30 bis 14 Uhr

>> Mehr über den Workshop & Bewerbungsformular
>> Mehr über Philipp Winkler


Foto: Andreas Labes


Katerina Poladjan:
Recherche und Fiktion.
Vom Zettelkasten zur Geschichte

• Termin: Samstag, 9. Juli 2022, 9 bis 12 Uhr
und Sonntag, 10. Juli 2022, 9.30 bis 14 Uhr

>> Mehr über den Workshop & Bewerbungsformular
>> Mehr über Katerina Poladjan

Lesungen und Einblicke

Illustration: Pruzik-Lutz

Auch in Lesungen geben die Autorinnen und Autoren bei den texttagen.nürnberg Einblick in ihren Schreibprozess und in die Entstehung von Texten. Auch ohne Schreibambitionen lohnt sich ein Besuch – hier wird die Geschichte hinter dem Text erlebbar! Es lesen aus ihren Werken die selben Autorinnen und Autoren, die die Schreibklassen leiten. >> Die Lesungen

>> Mehr zum ganzen Lesungsprogramm hier und ab Juli nochmals im Detail auf auxlitera!

Ort:  Katharinenruine, Am Katharinenkloster 6, Nürnberg.
Bei sehr schlechtem Wetter im benachbarten Katharinensaal
Preis: jeweils 5 Euro

Netzwerken & Mitmachen beim kostenlosen textualienmarkt

Der textualienmarkt rundet die Workshops ab – und lädt alle Interessierten kostenlos zum literarischen Netzwerken, Mitmachen und Einander-Kennenlernen ein. Der textualienmarkt findet statt im Herzen Nürnbergs am Samstag, 9. Juli 2022, 13 bis 18 Uhr und Sonntag, 10. Juli 2022, 13 bis 18 Uhr.

Auf dem Platz zwischen Katharinenruine und Stadtbibliothek, Am Katharinenkloster, entstehen Oasen der Begegnung und Vielfalt: Mundart trifft auf Instagram, Musik auf Impro-Schreiben, Texte auf Kritik, Haiku auf Kunst, Übersetzung und Lektorat auf Berufsneulinge, Gedichte auf Zerstörung und Lyrik auf schräge Sounds.

>> Mehr zum umfangreichen Programm des textualienmarkts hier und ab Juli nochmals im Detail auf auxlitera!

Anreise vor Ort mit der U-Bahn (9-Euro-Ticket gilt!):
U-Bahn Station Wöhrder Wiese mit Linie U2 oder U3, Straßenbahnhaltestelle Marientor mit Linie 8
Link zur VAG

Parkplätze:
Parkplätze in den Seitenstraßen sind nur sehr begrenzt vorhanden. Nahegelegene Parkhäuser: Nürnberger Akademie, Katharinenhof, Kartstadt

www.texttage.nuernberg.de

Martin Schmidt
Author: Martin Schmidt

Kommentar verfassen