Oberallgäu in Digitalem Literaturatlas erfasst

Zweite Phase des Digitalen Literaturatlas‘ von Bayerisch-Schwaben (DigiLABS) abgeschlossen.

Seit 5. Juli 2022 umfasst DigiLABS, der Digitale Literaturatlas von Bayerisch Schwaben einen neuen Landkreis in Schwaben. Das Oberallgäu hat Einzug gefunden. In einem Festakt wurde der neue Ausbauschritt von DigiLABS in Immenstadt im Literaturhaus Allgäu vorgestellt. Das Oberallgäu als literarischer Kulturkreis findet sich jetzt in der lexikalischen Online-Kartografie mit bio- und bibliografischen Daten der dort wirkenden, historischen und zeitgenössischen Schriftstellerinnen und Schriftsteller, dazu gib es Links zu Digitalisaten oder Hörproben. Dabei wird nicht nur Hochsprache, sondern auch Mundart erfasst.

Die nun abgeschlossene zweite Phase des Projekts ist eine Kooperation zwischen Archiv und Forschungsstelle für Literatur aus Schwaben, der Bayerischen Staatsbibliothek in München sowie dem Verein Schwäbisches Literaturschloss Edelstetten, gefördert vom Bezirk Schwaben. Als nächster Schritt erfolgt die Erfassung des Unterallgäus.

Das bundesweit einmalige Projekt kartiert die Literaturlandschaft Bayerisch-Schwabens. Auf einer digitalen Karte verzeichnet finden sich die Wirkungsorte von Autorinnen und Autoren aus dem bayerisch-schwäbischen Raum, ebenso wie literarische Gedenkstätten und Orte. Miteingearbeitet sind die biographischen und bibliographischen Daten der literarisch Schaffenden. Links führen dabei direkt zu multimedialen Angeboten oder Hörproben. Wer sich an die Fersen der Schriftstellerinnen und Schriftsteller Bayerisch-Schwabens heften möchte, hat hier alles auf einen Klick.

Das Angebot richtet sich an eine vielfältige Zielgruppe: Wissenschaftlich Forschende, literarisch Interessierte oder Personen, die auf eine kultur-touristische Reise gehen möchten, profitieren davon. Erfasst wurden Schriftstellerinnen und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart, in Hochsprache und Mundart, auch aktuelle Werke sind mit dabei.
[pm | msc | auxlit]

Hier auxlitera-Newsletter abonnieren:

Sie erhalten etwa je Woche 1 E-Mail mit einem Nachrichtenüberblick.
Sie können diese Benachrichtung jederzeit abbestellen.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben oder für andere Zwecke verwendet. Unsere Datenschutz-Erklärung finden Sie hier.

Kommentar verfassen