Literatur an der Donau

In Ulm startet die Literaturwoche Donau. Vom 8. bis 16. Juli gibt es literarische und szenische Lesungen, Buchpräsentationen und Gespräche.

Von Freitag, 8. Juli, bis Samstag, 16. Juli, findet in Ulm die Literaturwoche Donau 2022 statt. Es ist bereits die 10. Literaturwoche und sie ist längst nicht mehr auf nur sieben Tage beschränkt. Gegründet 2012, veranstalten Buchhändler Rasmus Schöll und Florian L. Arnold seit 2015 gemeinsam dieses Format für die unabhängige Literatur und literarische Entdeckungen. Die Eröffnung des Festivals geschieht am Freitag, 8. Juli (19:30 Uhr), mit Anna Mateur & The Beuy und dem Liedkunst-Programm »Kaoshüter« (Café Kokoschinski, Garten | Eintritt: 15 €).


Das Programm:


Montag, 11. Juli:
Allein. Gibt es Antworten auf den Sinnverlust in einer krisenhaften Welt?
Lesung mit Gespräch mit Daniel Schreiber.
Moderation: Marcus Golling.
>> Casino am Weinhof, Ulm | 19:30 Uhr | 10 Euro | >Tickets <



• Dienstag, 12. Juli:
Marente de Moor liest aus ihrem neuen Roman »Phon«.
Moderation: Magdi Aboul-Kheir.
>> Museumsgesellschaft Ulm | 19:30 Uhr | Eintritt frei.

• Mittwoch, 13. Juli:
Homers »Odyssee« – Gelesen von Ensemblemitgliedern des Theaters Ulm.
Es lesen: Christian Katzschmann (siehe Bild) u. a.
>> Ort: Café Kokoschinski, Ulm | 19 Uhr | Eintritt: 5 € | > Tickets <

• Donnerstag, 14. Juli:
The Garden – Der Garten. Von Paul Bowles.
Szenische Lesung & Buchpremiere

mit Florian Vetsch & Mitgliedern des Theaters Ulm + Musik
Moderation: Boris Kerenski
Musik: sirius weltmusik
>> Theater Ulm, Balkon | 19:30 Uhr | Eintritt: 15 € | > Tickets <


• Freitag, 15. Juli:
Zurück zum Menschen! Philosophie am Abend mit Dr. Martin Böhnisch
+ Konzert Gib & Gerda etwa 21:30 Uhr
>> Das Gold, Neu-Ulm | 19:30 Uhr | Eintritt: 8 € | > Tickets <


• Samstag, 16. Juli:
Anaïs Meier: Mit einem Fuss draussen
Ausgezeichnet mit dem Förderpreis Komische Literatur 2022.
>> Museumsgesellschaft Ulm | 19 Uhr | Eintritt frei



Die Literaturwoche Donau wird seit 2013 ehrenamtlich organisiert und präsentiert vom Literatursalon Donau in Zusammenarbeit mit der Aegis Buchhandlung und der Edition Hibana. Eine wesentliche Stütze sind Beiträge des Fördervereins.
>> Spenden oder Mitglied werden

jetzt auxlitera-Newsletter abonnieren:

Sie erhalten etwa je Woche 1 E-Mail mit einem Nachrichtenüberblick.
Sie können diese Benachrichtung jederzeit abbestellen.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben oder für andere Zwecke verwendet. Unsere Datenschutz-Erklärung finden Sie hier.

msc
Author: msc

Kommentar verfassen