Die fantastischen Abenteuer des Horst Finke. Ein Tiefkühltruhenroman.

auxlitera-Video: Julius Kuhn, Schauspieler am Staatstheater Augsburg, liest aus seinem demnächst erscheinenden Roman.

Die fantastischen Abenteuer des Horst Finke lautet der Titel des Tiefkühltruhenromans (Twilight-Line, 2022) des in Augsburg lebenden Schauspielers Julius Kuhn. Das Buch des am Staatstheater Augsburg und im freien Film tätigen Schauspielers erscheint demnächst, es ist bereits jetzt schon im Buchhandel vorbestellbar (ISBN 978-3-96689-045-8). In der Reihe »Blauer Montag« des Staatstheaters Augsburg im Alten Rockcafé wurde der Roman bereits live vorgestellt.

Für auxlitera hat Julius Kuhn eine Passage aus Die fantastischen Abenteuer des Horst Finke. Ein Tiefkühltruhenroman eingelesen.

Aufgenommen am 29. März 2022 in Augsburg. | Jetzt auxlitera Youtube-Kanal abonnieren.

Julius Kuhn wurde 1992 in Braunschweig geboren und wuchs in Ingolstadt auf. Schon während seines Schauspielstudiums, das er 2012 am Mozarteum in Salzburg begann, stand er für die Salzburger Festspiele auf der Bühne. Beim Theatertreffen Deutschsprachiger Schauspielstudierender gewann er mit seinem Jahrgang den Ensemblepreis für die Inszenierung »Camelot«. Sein erstes Engagement führte ihn im Jahr 2015 noch während des Studiums an das Deutsche Nationaltheater Weimar.

Er arbeitete mit Regisseuren wie Volker Lösch, Thomas Dannemann, Alvis Hermanis, Stefan Herheim, Robert Schuster, Christoph Mehler, Hasko Weber, Jan Neumann, Alice Buddeberg und Swaantje Lena Kleff zusammen.

Mit seinem Monologstück »Schwalbenkönig« tourte er durch Thüringen. Für Film und Fernsehen ist er immer wieder auch vor der Kamera zu sehen; neben Werbespots und Spielfilmen fürs Fernsehen führten ihn Kinofilmprojekte schon bis nach Indien.

Seit der Spielzeit 2019/20 ist er Ensemblemitglied am Staatstheater Augsburg.

www.staatstheater-augsburg.de/julius_kuhn

msc
Author: msc

Kommentar verfassen