Juli,2022

Die12Jul19:00»Wir lachen uns ein neues Glück«Benefiz-Lesung mit deutschsprachig-jüdischer Literatur aus Czernowitz und der Bukowina19:00 Kulturhaus KresslesmühleKategorie:EINTRITT FREI,LESUNG,LYRIK

Veranstaltungsdetails

Ein literarischer Abend mit deutschsprachig-jüdischer Literatur aus Czernowitz und der Bukowina. Die Lesung findet als Benefizveranstaltung zugunsten der Czernowitzer Kultureinrichtung »Gedankendach«. Patrick Rupar und Jenny Langner vom Staatstheater Augsburg tragen Lyrik und Texte von Paul Celan, Rose Ausländer, Alfred Kittner, Moses Rosenkranz, Alfred Gong, Alfred Margul-Sperber und Immanuel Weißglas vor. Dem Gedicht Rote Nelken der jung im Zwangsarbeitslager verstorbenen Selma Meerbaum-Eisinger ist die Zeile „Wir lachen uns ein neues Glück“ entnommen.

Organisiert wird der Abend von Studierenden der Universität Augsburg. Ein ausgewiesener Experte hat mit den Studierenden gearbeitet: Prof. Petro Rychlo, Lehrstuhlinhaber für Weltliteratur an der Universität Czernowitz. Er unterrichtete per Zoom, konnte aber für den Literarischen Abend anreisen und wird ihn mit einer kleinen Einführung eröffnen. Die Veranstaltung wird ermöglicht durch die Professuren für Neuere deutsche Literaturwissenschaft der Philologisch-Historischen Fakultät, das ForumOst und das Bukowina-Institut an der Universität Augsburg.

Der Eintritt ist frei. Es werden jedoch Spenden erbeten, die an eine Partnerinstitution, die Kultureinrichtung Gedankendach in Czernowitz, weitergeleitet werden. Das Team dort engagiert sich aktuell für die Unterstützung von Binnenflüchtlingen aus anderen Teilen der Ukraine.

Mehr Infos

Veranstalter

Universität AugsburgPhilologisch-historische Fakultät

X