»Überweben«. Hörspiel nach Etal Adnan

Son18Dez18:30Son20:00»Überweben«. Hörspiel nach Etal Adnan18:30 - 20:00 RADIO-TIPP • Hörspiel basierend auf Briefen von Etel AdnanRadio | TV | Stream – TippDeutschlandfunk Kultur VeranstalterDeutschlandradio Kultur

Veranstaltungsdetails

Dem Hörspiel liegen Briefe der Schriftstellerin und Malerin Etel Adnan zugrunde. 1968 verfasste sie als Dozentin für Phi-
losophy of the Arts am San Rafael College in Kalifornien zehn „Montagsbriefe“ an ihre Freundin Claire Paget in Beirut. Darin
geht es um das sogenannte primitive Weben, die Kunst und das Forschungsgebiet der Weberin Ida Grae. Adnan berichtet
von ihren Erfahrungen in einem zehnwöchigen Kurs, in dem sie Kunststudentinnen das Weben als ursprünglichen Akt im
Umgang mit der Natur vermittelt und ihnen die Herstellung von Farben aus natürlichen Substanzen und von Webrahmen
aus Fundstücken beibringt. – „Heute und im Zuge der Pandemie, die unmittelbar mit unserem Umgang mit der Natur und
der maßlosen Ausbeutung des Blauen Planeten zu tun hat, haben Etel Adnans Briefe die Qualität einer Rückblende, die
wie Balsam für beschädigte Seelen wirkt.“ (Ulrike Haage)
Bearbeitung: Klaudia Ruschkowski und Ulrike Haage.
Mit Ilse Ritter, Valery Tscheplanowa und August Diehl.
Komposition und Regie: Ulrike Haage.
Ton und Technik: Thomas Monnerjahn und Gunda Herke

Mehr Infos

Wann?

(Sonntag) 18:30 - 20:00

Veranstaltungsort

Deutschlandfunk Kultur

Veranstalter

error: Content is protected !!
de_DEGerman