»Sieh einmal, hier steht er...« Der Struwwelpeter – eine Bilderbuchkarriere

Fr23Dez19:30Fr20:00»Sieh einmal, hier steht er...« Der Struwwelpeter – eine Bilderbuchkarriere19:30 - 20:00 RADIO-TIPP • Von Renate MaurerRadio | TV | Stream – TippDeutschlandfunk Kultur VeranstalterDeutschlandradio Kultur

Veranstaltungsdetails

Weil er in den Buchläden nur brave und belehrende Kinderbücher fand, malte und reimte der Frankfurter Arzt Heinrich
Hoffmann 1844 das Weihnachtsgeschenk für seinen dreijährigen Sohn selbst. 1845 erschienen die sechs Mini-Dramen
über widerspenstige Kinder und einen schlauen Hasen im Verlag des Freundes Zacharias Löwenthal, die Bilder im Co-
micstil. Etwas ganz Neues in der Kinderliteratur des Biedermeier. Es folgte eine Bilderbuch-Karriere mit 100 Auflagen bis
1876, schnelle internationale Berühmtheit und eine bis heute nicht abreißende Flut von Nachdichtungen und politischen
Parodien. Der „Struwwelpeter“, wie wir ihn heute kennen, wurde 1859 von Hoffmann neu gezeichnet, inspiriert durch
die russische Übersetzung „Stepka-rastrepka“.
ieh einmal, hier steht er …
Der Struwwelpeter – eine Bilderbuchkarriere.
Von Renate Maurer.

Mehr Infos

Wann?

(Freitag) 19:30 - 20:00

Veranstaltungsort

Deutschlandfunk Kultur

Veranstalter

de_DEGerman