Paul Celan – Orchesterkonzert

Mit22Mär20:00Paul Celan – Orchesterkonzert20:00 MÜNCHEN • Jewish Chamber Orchestra mit Christina Daletska & Peter SchöneMÜNCHEN • Kammerspiele, Maximilianstraße 26 | 80539 München VeranstalterJewish Chamber Orchestra Munich

Veranstaltungsdetails

Paul Celans Werk, besonders die von der Erfahrung des Holocaust geprägte Lyrik, ist weltbekannt. Das Jewish Chamber Orchestra (JCOM) beschäftigt sich in einem Konzert mit diesem jüdischen Künstler und präsentiert sein Werk in unterschiedlichen Vertonungen.

Die Werke der Komponistin Sarah Nemtsov sind für ihre starken Bezüge zu außermusikalischen Inhalten bekannt. Oft setzt sie sich mit politischen und gesellschaftlichen Fragen auseinander, oft liegen literarische Texte ihren Kompositionen zugrunde. Das JCOM (damals noch Orchester Jakobsplatz) gestaltete 2009 die Uraufführung der Kammerorchester-Fassung ihrer Oper ‘Herzland’ nach dem Briefwechsel zwischen Paul Celan und Gisèle Celan-Lestrange. Jetzt folgt eine konzertante Neuaufführung.

Für den Celan-Abend in den Münchner Kammerspielen schreibt der Münchner Komponist Johannes X. Schachtner ein neues Werk für Kammerensemble für das JCOM: unter dem Titel ‘Rudimente’ vertont er den von Paul Celan übersetzten gleichnamigen Gedichtzyklus von André du Bouchet.

CHRISTINA DALETSKA Mezzosopran
PETER SCHÖNE Bariton
JEWISH CHAMBER ORCHESTRA MUNICH
DANIEL GROSSMANN Dirigent

Programm:

JOHANNES X. SCHACHTNER
Rudimente (2023)
Fünf Sätze für Kammerensemble zu dem gleichnamigen Gedichtzyklus von André du Bouchet in der Übersetzung von Paul Celan (Uraufführung des Auftragswerks)

ARNOLD SCHÖNBERG
3 Stücke op. 11 (1909)
bearbeitet für Kammerorchester von Richard Dünser

SARAH NEMTSOV
Herzland (Kammeroper) (2005/2009)

Mehr Infos

error: Content is protected !!
de_DEGerman