Die mittelalterlichen Glasmalereien im Augsburger Dom

Mon28Nov18:00Mon20:00Die mittelalterlichen Glasmalereien im Augsburger Dom18:00 - 20:00 Buchpräsentation und VortragRokokosaal der Regierung von Schwaben, Fronhof 10 | 86152 Augsburg VeranstalterAkademisches Forum der Diözese Augsburg

Veranstaltungsdetails

Das Mittelalter war viel bunter als wir gemeinhin annehmen. Nahezu alle Sakralbauten besaßen einmal Glasmalereien, die die Lebensgeschichten der Heiligen oder die christliche Glaubenslehre in leuchtenden Farben zur Darstellung brachten. Dank ihrer medialen Präsenz waren sie ideale Objekte zur Selbstdarstellung wohlhabender Stifter. Kriege und der Wandel des Kunstgeschmacks führten in den vergangenen Jahrhunderten zu immensen Verlusten. Das Corpus Vitrearum Medii Aevi, ein Projekt der Mainzer Akademie der Wissenschaften und der Literatur, hat es sich zur Aufgabe gemacht, sämtliche noch erhaltenen Bestände zu erfassen und wissenschaftlich zu erschließen.

Der Freiburger Kunsthistoriker Daniel Parello begab sich hierzu auf Spurensuche und fahndete in mehrjähriger Arbeit nach den reichen Beständen Bayerisch-Schwabens. In besonderer Weise konnten innerhalb dieses Projektes die berühmten Fenster des Augsburger Doms untersucht und teilweise einzigartige Nahaufnahmen erstellt werden. An diesem Abend stellt Daniel Parello die Ergebnisse seiner Untersuchungen vor. Sie sind in seinem Buch Die mittelalterlichen Glasmalereien in Augsburg und Bayerisch-Schwaben (Deutscher Verlag für Kunstwissenschaft) versammelt. ► Mehr zum Buch auf auxlitera

– Foto: © Andrea Gössel, CVMA Deutschland, Freiburg im Breisgau. Aus »Die mittelalterlichen Glasmalereien in Augsburg und Bayerisch-Schwaben«.

Mehr Infos

Veranstalter

de_DEGerman