Christoph Rinser liest Luise Rinser: »Wie, wenn wir ärmer würden«

Don08Sep19:30Don21:00Christoph Rinser liest Luise Rinser: »Wie, wenn wir ärmer würden«19:30 - 21:00 LANDSBERG • Eintritt freiStadtbibliothek Landsberg am Lech, Lechstr. 132 1/2 | 86899 Landsberg am Lech VeranstalterLandsberger Autorenkreis

Veranstaltungsdetails

Auf Einladung des Landsberger Autorenkreises liest Christoph Rinser aus dem Buch seiner Mutter Luise Rinser: Wie, wenn wir ärmer würden. Die Ölkrise 1974 bot damals den Anlass für die provozierenden Gedanken dieses Buches. Der Untertitel Oder die Heimkehr des verlorenen Sohnes ist für Luise Rinser das Gleichnis des Menschen. der auf einen Irrweg geriet. Sie sieht bereits zu dieser Zeit das Wort „Ölkrise“ als Chiffre für die Summe an Bedrohungen und Herausforderungen, die auf uns zukommen. Und es sind ja heute einige mehr als 1974. Im Anschluss an die Lesung besteht die Möglichkeit mit Christoph Rinser ins Gespräch zu kommen und Fragen zu stellen.
Eintritt frei

Mehr Infos

de_DEGerman