Kategorie SPOKEN WORD | PERFORMANCE | BÜHNENLITERATUR

Oktober

Mit12Okt19:0023:00Freestyle Session Hip HopRap & HipHop19:00 - 23:00 Kulturhaus KresslesmühleKategorie:MUSIK, FILM, THEATER, KUNST,SPOKEN WORD | PERFORMANCE | BÜHNENLITERATUR

Veranstaltungsdetails

Einmal im Monat übernimmt Hip-Hop die Bühne der Mühle. Sie wird zum Spielplatz der rappenden, stylenden und spittenden Freestyler/innen der Stadt. MCs, Beatmaker, DJs, Writer, Breaker – hier sind Augsburgs Homies am Start.
Der Eintritt ist frei.

Veranstalter

Dem Hip Hop sein HausTröster-Welz GbR

Mon17Okt19:30Matthias Brandt & Jens Thomas: »Psycho«Inszenierte Lesung der literarischen Vorlage mit Piano-Impro.19:30 Parktheater im Kurhaus GöggingenKategorie:LESUNG,MUSIK, FILM, THEATER, KUNST,SPOKEN WORD | PERFORMANCE | BÜHNENLITERATUR

Veranstaltungsdetails

»In Psycho habe ich das Publikum geführt, als ob ich auf einer Orgel gespielt hätte«, sagte Alfred Hitchcock im Gespräch mit seinem Bewunderer François Truffaut. Hitchcock hat »Psycho« als Experimentalfilm verstanden, der beim Publikum eine eindrückliche Wirkung zeitigen sollte. Der Schauspieler Matthias Brandt interpretiert dieses filmische Jahrhundertwerk nun gemeinsam mit dem Pianisten und Sänger Jens Thomas neu auf der Bühne. Brandt greift dabei auf Elemente aus der literarischen Vorlage zurück. Thomas, von der Süddeutschen als »Jimi Hendrix des Flügels« bezeichnet, improvisiert zu Brandt’s inszenierter Lesung einen Soundtrack. Dieser Abend ist nicht festgelegt und routiniert einstudiert, vielmehr lebt er von der intensiven, spontanen Interaktion zwischen beiden Akteuren.

Mehr Infos

Don20Okt19:0021:00Weissinger/Kubik: »Wespen in der Geisterbahn« + Roland van OysternLesetour 202219:00 - 21:00 Ballonfabrik – fabrik unique | AUGSBURGKategorie:LESUNG,SPOKEN WORD | PERFORMANCE | BÜHNENLITERATUR

Veranstaltungsdetails

Julia Kubik sammelt Beobachtungen aus ihrem Alltag am Ostschweizer Provinzstadtrand und hält sie fest als Kurztexte, Fotos oder Comics. Es sind sowohl mitgeschriebene Dialoge aus dem öffentlichen Raum und Fragmente aus diversen Chatverläufen, als auch Traumsequenzen und Erfundenes. Oft geht es um Tiere und Infrastruktur. Zusammen mit Matthias Fässler hostet sie die Live-Talkshow „Kubik&Fässler-das Stadtgespräch“. 2021 erhielt sie den Förderpreis der St.Gallischen Kulturstiftung.
Benjamin Weissinger hat vor einigen Jahren seine diversen, angeblichen Jobs hingeschmissen und angefangen, auf Facebook rund um die Uhr skurrile Miniaturen, Gedichte und neue literarische Genres zu schaffen; die dazugehörigen Texte lassen sich mittlerweile auch in sechs Taschen- und E-Books nachlesen (es werden eher mehr als weniger). Der Autor mit Nähe zum Frankfurter Satire-Milieu („Titanic“) tritt bereits seit Jahren regelmäßig vor Publikum auf, darunter eine Reihe von Lesungen mit der Bestseller-Autorin Paula Irmscher („Superbusen“).
Einen kurzen Auftakt gibt der Augsburger Antiheld Roland von Oystern.

Mehr Infos

Veranstalter

Ballonfabrik | Ballonausen e.V. Austraße 27 | 86153 Augsburg

Die25Okt19:0020:30Poetry Slam »gesichtslos«Begleitprogramm zu »gesichtslos - Frauen in der Prostitution«19:00 - 20:30 Augustanasaal | Evangelisches Forum AnnahofKategorie:SPOKEN WORD | PERFORMANCE | BÜHNENLITERATUR

Veranstaltungsdetails

„Why poetry, you ask. Because of life, I answer.“ (Dejan Stojanovic)
Sprache gibt uns die Möglichkeit, uns auszudrücken. Gefühle werden greifbarer, wenn wir sie in Worte fassen. Sprache gibt uns ein Gesicht. Und Sprache ist auch die Ausdrucksform der Künstler:innen, die bei unserem Poetry Slam mit selbstgeschriebenen Texten gegeneinander antreten. Den Textformen sind dabei keine Grenzen gesetzt: ob Gedicht, Kurzgeschichte oder Stand-up-Comedy – alles, was aus der eigenen Feder kommt, ist erlaubt.
Das Publikum kürt am Ende des Abends die Siegerin oder den Sieger.
Moderation: Horst Thieme.

Mehr Infos

November

Mit09Nov19:0023:00Freestyle Session Hip HopRap & HipHop19:00 - 23:00 Kulturhaus KresslesmühleKategorie:MUSIK, FILM, THEATER, KUNST,SPOKEN WORD | PERFORMANCE | BÜHNENLITERATUR

Veranstaltungsdetails

Einmal im Monat übernimmt Hip-Hop die Bühne der Mühle. Sie wird zum Spielplatz der rappenden, stylenden und spittenden Freestyler/innen der Stadt. MCs, Beatmaker, DJs, Writer, Breaker – hier sind Augsburgs Homies am Start.
Der Eintritt ist frei.

Veranstalter

Dem Hip Hop sein HausTröster-Welz GbR

Son20Nov19:30Marianne Blum & Thomas Linke: »Annes Kampf«LANDSBERG • Anne Frank vs. Adolf Hitler | Lesung mit jiddischen Liedern19:30 s'Maxmilianeum | Kleinkunstbühne LandsbergKategorie:LESUNG,MUSIK, FILM, THEATER, KUNST,SPOKEN WORD | PERFORMANCE | BÜHNENLITERATUR

Veranstaltungsdetails

Selten sind Geschichte und Schicksale schärfer aufeinandergeprallt als in den Personen von Anne Frank und Adolf Hitler. Hier das junge jüdische Mädchen, das das Grauen des Alltags im Dritten Reich und die Verfolgung der Juden so eindringlich in ihrem schmalen Tagebuch niedergeschrieben hat, dort „Mein Kampf“, das vor Allmachtfantasien und Hass strotzende Machwerk Adolf Hitlers. Die Kabarettistin und Sängerin Marianne Blum und der  Schauspieler Thomas Linke (Bild, Foto: © Sam Entertainment) bringen die so gegensätzlichen Bücher in einer Lesung auf die Bühne. Heraus kommt lebenspraller Geschichtsunterricht und ein leidenschaftliches Plädoyer gegen Rassismus, Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit.

Die Lesung wird musikalisch durch authentische jiddische Lieder (entstanden z.T. im Ghetto oder im Arbeitslager), deutsche Schlager, Gassenhauer und Durchhaltelieder aus der Zeit ergänzt, gesungen von Marianne Blum. Thomas Linke, Schauspieler und Synchronsprecher, schlüpft in die Rolle des Adolf Hitler, Marianne Blum übernimmt den Part von Anne Frank. Die in Berlin lebende Sängerin und Kabarettistin hat das Stück „Anne Kampf“ 2016 zusammen mit Guido Rohm anlässlich der Neuveröffentlichung von „Mein Kampf“ und des politischen Erstarkens rechter Parteien wie der AfD entwickelt.

Am Montag, 21. November, 10 Uhr gibt es eine zusätzliche Aufführung für Schüler*innen.
Foto: © Sam Entertainment

Mehr Infos

Veranstalter

s'Maximilianeum | Kleinkunstbühne Landsberg Grünsink 8 | 86928 Hofstetten

Dezember

Mit14Dez19:0023:00Freestyle Session Hip HopRap & HipHop19:00 - 23:00 Kulturhaus KresslesmühleKategorie:MUSIK, FILM, THEATER, KUNST,SPOKEN WORD | PERFORMANCE | BÜHNENLITERATUR

Veranstaltungsdetails

Einmal im Monat übernimmt Hip-Hop die Bühne der Mühle. Sie wird zum Spielplatz der rappenden, stylenden und spittenden Freestyler/innen der Stadt. MCs, Beatmaker, DJs, Writer, Breaker – hier sind Augsburgs Homies am Start.
Der Eintritt ist frei.

Veranstalter

Dem Hip Hop sein HausTröster-Welz GbR

Sam17Dez19:30Alle Jahre wiederLesung & Impro zu Weihnachten19:30 Sensemble Theater | AugsburgKategorie:LESUNG,MUSIK, FILM, THEATER, KUNST,SPOKEN WORD | PERFORMANCE | BÜHNENLITERATUR

Veranstaltungsdetails

Für alle, die nicht wissen, was sie an diesem Abend erwartet: das Theater weiß auch nicht! Fest steht: Christian Krug liest Texte rund ums Feiern & Schenken, Besinnliches & Abseitiges … Dazu improvisieren die Schauspieler Birgit Linner und Jörg Schur (denen die Texte vorher nicht bekannt sind), begleitet von Marc Schmolling an den Tasten.

Januar

Mit11Jan19:30Pippo Pollina & Thomas Sarbacher: »Der Andere«Literatur trifft Musik19:30 Parktheater im Kurhaus GöggingenKategorie:LESUNG,MUSIK, FILM, THEATER, KUNST,SPOKEN WORD | PERFORMANCE | BÜHNENLITERATUR

Veranstaltungsdetails

Was geschieht, wenn Literatur und Musik sich begegnen? Oder wenn Lieder und Rezitationen sich vereinen? Der seit mehr als 30 Jahren in der Schweiz, genauer in Zürich, lebende italienische Cantautore Pippo Pollina hat seinen ersten Roman geschrieben. Dieser trägt den Titel Der Andere.

Es ist die Geschichte zweier Männer. Beide sind Ende der 1950er-Jahre geboren und wachsen weit voneinander entfernt auf. Der eine, Frank Fischer, lebt im niedersächsischen Wolfsburg, der Stadt von Volkswagen, einem bedeutenden Industriestandort mit vielen Emigranten aus den südlichen Ländern Europas. Der andere, Leonardo Conigliaro, Nanà genannt, lebt in Camporeale, einem kleinen Bauerndorf in Sizilien. Frank und Nanàs Geschichten entwickeln sich in scheinbarer Distanz und Verschiedenheit voneinander, dennoch gibt es viele Berührungspunkte. Nach und nach offenbart der Roman das unglaubliche Schicksal, das ihre Lebenswege auf überraschende Weise kreuzen lässt und die beiden für immer miteinander verbindet.

Auf der Bühne zwei Stühle, ein Tisch und eine Gitarre. Die rezitierende Stimme von Thomas Sarbacher, der ausgewählte Passagen aus dem Roman vorliest, dazwischen eingestreut die Lieder von Pippo Pollina, der die Erzählung mit seinem Gesang abrundet. Die beiden Künstler übergeben sich wechselseitig den Stab, auf eine Lesung folgt ein Lied, auf eine musikalische Einlage die Rezitation einer zentralen Stelle. Die Darbietung wird durch Fotografien im Hintergrund begleitet und visuell untermalt.

Foto: Maks Richter

Mehr Infos

]
X