Ort | Region Landsberg

Oktober

Don06Okt19:00Landsberger Autorenkreis: » Der Ruf der Natur«LANDSBERG • Gedichte und Geschichten zu Naturgeräuschen 19:00 Landratsamt Landsberg am LechKategorie:LESUNG

Veranstaltungsdetails

Die Autoren tragen ihre schönsten Gedichte und Geschichten zu Naturgeräuschen vor. Zwischen den Beiträgen wird Karl-Michael Ranftl Steine zum Klingen bringen und die Zuhörer mit seiner Kieselmusik begeistern. Susann Huttenloher und Stephan Wenning fassen das aktuelle Jahr der Naturgeräusche zusammen und stellen die im Landkreis eingerichteten Lauschplätze vor. Ort: Sitzungssaal des Landratsamtes Landsberg, auf Einladung des Sachgebiets Wasserrecht und Naturschutz des Landkreises.
Foto: Landratsamt Landsberg am Lech

Mehr Infos

Sam15Okt10:0013:00Literarischer Spaziergang mit dem Kommissar ViertalerLANDSBERG • vhs-Veranstaltung10:00 - 13:00 vhs LANDSBERGKategorie:LESUNG,WISSEN | VORTRAG | FÜHRUNG

Veranstaltungsdetails

Im Jahr 2013 trat der Landsberger Kommissar Martin Viertaler in einem Autorenwettbewerb der vhs-Schreibwerkstatt zum ersten Mal in Erscheinung. Die beiden Autoren Uschi und Klaus Pfaffeneder haben ihn dann in zwei Romanen weitere Kriminalfälle lösen lassen. In Entwurzelte Schatten suchte er den Mörder einer Frau, die in der Landsberger Teufelsküche in der ersten Raunacht zu Tode kam. Mysteriös dabei war, dass sie wie in einer der alten Sagen ihren Kopf verlor. Im aktuellen Roman Täter – Opfer – Schuld wird am Lumpigen Donnerstag in der Landsberger Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt ein Pfarrer getötet. Der alte Ermittler wird dabei erneut mit der Frage konfrontiert, wer ist Täter, wer ist Opfer, wer trägt Schuld? Doch in diesem Fall ist nichts so, wie es auf den ersten Blick scheint.
Wandernd und lesend entführen Sie die Autoren in die Welt der Protagonisten und zu den Schauplätzen und Tatorten ihrer Romane. Der Spaziergang dauert ca. 1,75 Stunden reine Gehzeit. Der Weg geht bis zur Teufelsküche und zurück. Durch kleine Lesungen erstreckt sich die Veranstaltung über ca. 3 Stunden.

Mehr Infos

Veranstalter

vhs Landsberg am LechTelefon: 08191 - 128 311 | E-Mail: vhs@landsberg.de Hubert-von-Herkomer-Str. 110 | 86899 Landsberg am Lech

Mon24Okt19:0023:00Schreib' mal im DenkmalLANDSBERG • Im historischen Salzstadl19:00 - 23:00 Salzstadl LandsbergKategorie:WORKSHOP | CREATIVE WRITING

Veranstaltungsdetails

Sie sind eingeladen im historischen Salzstadl in der Altstadt von Landsberg zu Bleistift und Papier zu greifen. Inspiriert durch die Atmosphäre diese historischen Gebäudes nähern wir uns Begriffen wie ZUHAUSE, WOHNEN, BEHEIMATET SEIN. Wir schreiben intuitiv, geleitet durch Methoden des kreativen Schreibens. Mit Freude entdecken wir unseren Wortschatz und spielen damit. Es gibt kein falsch oder richtig, kein gut oder schlecht – wir schreiben ohne Wertung.
Wir schreiben, wir lesen, wir hören. Simone Nennmann ist Architektin und hat ihre Liebe zum Schreiben in der Gruppe entdeckt. Durch die Weiterbildung „Anleiten von Schreibgruppen“ bei Ilse Baumgarten und Jutta Beuke „SCHREIBRÄUME“ bestens vorbereitet, möchte sie nun ihre Freude am Schreiben mit anderen teilen.

Mehr Infos

Wann?

(Montag) 19:00 - 23:00

Veranstaltungsort

Salzstadl Landsberg

Hintere Salzgasse 7 | 86899 Landsberg am Lech

Veranstalter

vhs Landsberg am LechTelefon: 08191 - 128 311 | E-Mail: vhs@landsberg.de Hubert-von-Herkomer-Str. 110 | 86899 Landsberg am Lech

Son30Okt11:0018:00Schreibwerkstatt mit Arwed Vogel: Auf dem roten Faden zum HöhepunktLANDSBERG • Dramaturgische Grundlagen für spannende Geschichten11:00 - 18:00 vhs LANDSBERGKategorie:WORKSHOP | CREATIVE WRITING

Veranstaltungsdetails

Ein guter Anfang ist oft schnell gefunden – wie aber lässt sich eine Geschichte klar und spannend weiterentwickeln? In diesem Seminar werden die Grundlagen dramaturgischen Denkens gezeigt. Wie findet man den roten Faden und welche Elemente dürfen nicht fehlen? Wie werden sie verknüpft, so dass eine spannende Geschichte entsteht, die sich auch zu Ende schreiben lässt, wo man einen Höhepunkt gestaltet, den der Leser so schnell nicht vergisst. Anfänger lernen grundlegende Kenntnisse, Fortgeschrittene variantenreich zu erzählen.
Arwed Vogel ist seit 1985 als Dozent für Literatur und Kreatives Schreiben tätig. Er unterrichtet an der Ludwig-Maximilians-Universität sowie an verschiedenen Volkshochschulen. Er erhielt diverse Auszeichnungen für sein literarisches Schaffen, das Romane, Erzählungen und Gedichte umfasst.

Mehr Infos

Veranstalter

vhs Landsberg am LechTelefon: 08191 - 128 311 | E-Mail: vhs@landsberg.de Hubert-von-Herkomer-Str. 110 | 86899 Landsberg am Lech

November

Son20Nov19:30Marianne Blum & Thomas Linke: »Annes Kampf«LANDSBERG • Anne Frank vs. Adolf Hitler | Lesung mit jiddischen Liedern19:30 s'Maxmilianeum | Kleinkunstbühne LandsbergKategorie:LESUNG,MUSIK, FILM, THEATER, KUNST,SPOKEN WORD | PERFORMANCE | BÜHNENLITERATUR

Veranstaltungsdetails

Selten sind Geschichte und Schicksale schärfer aufeinandergeprallt als in den Personen von Anne Frank und Adolf Hitler. Hier das junge jüdische Mädchen, das das Grauen des Alltags im Dritten Reich und die Verfolgung der Juden so eindringlich in ihrem schmalen Tagebuch niedergeschrieben hat, dort „Mein Kampf“, das vor Allmachtfantasien und Hass strotzende Machwerk Adolf Hitlers. Die Kabarettistin und Sängerin Marianne Blum und der  Schauspieler Thomas Linke (Bild, Foto: © Sam Entertainment) bringen die so gegensätzlichen Bücher in einer Lesung auf die Bühne. Heraus kommt lebenspraller Geschichtsunterricht und ein leidenschaftliches Plädoyer gegen Rassismus, Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit.

Die Lesung wird musikalisch durch authentische jiddische Lieder (entstanden z.T. im Ghetto oder im Arbeitslager), deutsche Schlager, Gassenhauer und Durchhaltelieder aus der Zeit ergänzt, gesungen von Marianne Blum. Thomas Linke, Schauspieler und Synchronsprecher, schlüpft in die Rolle des Adolf Hitler, Marianne Blum übernimmt den Part von Anne Frank. Die in Berlin lebende Sängerin und Kabarettistin hat das Stück „Anne Kampf“ 2016 zusammen mit Guido Rohm anlässlich der Neuveröffentlichung von „Mein Kampf“ und des politischen Erstarkens rechter Parteien wie der AfD entwickelt.

Am Montag, 21. November, 10 Uhr gibt es eine zusätzliche Aufführung für Schüler*innen.
Foto: © Sam Entertainment

Mehr Infos

Veranstalter

s'Maximilianeum | Kleinkunstbühne Landsberg Grünsink 8 | 86928 Hofstetten

Sam26Nov17:00Katja Huber & Franz DoblerLANDSBERG • »m a c h e n 1«-Festival17:00 Stadttheater LANDSBERGKategorie:LESUNG

Veranstaltungsdetails

Im Rahmen des Festivals »m a c h e n 1« (25. – 26. November), u.a. kuratiert von Hausmusik und Jimmy Draht, lesen Katja Huber und Franz Dobler (Bild, Foto: Marijan Murat) im Stadttheater Landsberg. Beide Autoren sind Hausmusik & Jimmy Draht von Anfang an verbunden. Katja Huber hört man sogar auf einigen Aufnahmen singen. Franz Dobler ist Hausmusik-Fan seit der zweiten Stunde und schrieb Texte für diverse Veröffentlichungen. Sie lesen aus ihren eigenen Werken.
Eintritt nur mit Tages- oder Festivalticket!
Foto: Marijan Murat

Mehr Infos

Dezember

Sam17Dez10:0017:00Wie veröffentliche ich mein Buch?LANDSBERG • Optimale Lösungen für jeden Einzelnen10:00 - 17:00 vhs LANDSBERGKategorie:BUCHKULTUR,WORKSHOP | CREATIVE WRITING

Veranstaltungsdetails

Sie schreiben Romane oder Gedichte, Sachbücher oder Memoiren? Sie würden diese Texte gern gedruckt sehen? In der Regel bereitet es in der heutigen Verlagslandschaft große Schwierigkeiten, einen Verlag zu finden. Dieser Kurs will helfen, sich hier zu orientieren und optimale Lösungen für jeden Einzelnen herauszuarbeiten. Durch das Internet gibt es heute die Möglichkeit, das eigene Buch kostengünstig zu verlegen. Kursleitung: Dr. Günther Fetzer.
Inhalte: Überblick über die Verlagslandschaft, Fragen zu Form und Druck, Verlagsvertrag, Informationen zum Druckkostenzuschussverlag, Print-on-demand-Verlage, Selfpublishing.

Mehr Infos

Veranstalter

vhs Landsberg am LechTelefon: 08191 - 128 311 | E-Mail: vhs@landsberg.de Hubert-von-Herkomer-Str. 110 | 86899 Landsberg am Lech

Son18Dez19:30's Weihnachtsbrettl: »Klangzeit« – Monica Calla & Matthias BartelsLANDSBERG • Weihnachten – satirisch, heiter und nachdenklich19:30 Stadttheater LANDSBERGKategorie:LESUNG,MUSIK, FILM, THEATER, KUNST

Veranstaltungsdetails

Inzwischen gehört es in Landsbergs Kleinkunstszene zum Weihnachtsfest wie Kerzen und Plätzchen: das Weihnachtsbrettl der Kleinkunstbühne s’Maximilianeum. Bei Kerzenschein und Punsch gibt es dabei nicht nur Besinnliches, sondern Weihnachtsgeschichten mit sanft satirischer Note. Dass es auch heuer nicht gar zu staad wird, dafür sorgen Monica Calla & Matthias Bartels, die heitere und nachdenkliche Texte zu Weihnachten präsentieren. Monica Calla hat sich als Schauspielerin, Autorin und Kabarettistin einen Namen in der Region und darüber hinaus gemacht; Matthias Bartels als Schauspieler, Sänger und durch sein Mitwirken in verschiedenen Kabarettprojekten, so etwa – zusammen mit Monica Calla – beim Kavernenduo 2.0. „Klangzeit“ wiederum steht für eine große Bandbreite konzertanter Weltmusik, die von Tango, Swing und Klezmer bis zum Zwiefachen reicht.

Foto: Klangzeit/ Anja Bartels

Mehr Infos

Veranstalter

s'Maximilianeum | Kleinkunstbühne Landsberg Grünsink 8 | 86928 Hofstetten

Januar

Don05Jan18:0020:00Literaruscge RaunachtswanderungLANDSBERG • Texte und Musik im Fackellicht18:00 - 20:00 Wird durch Veranstalter bei Anmeldung mitgeteiltKategorie:LESUNG,WISSEN | VORTRAG | FÜHRUNG,WORKSHOP | CREATIVE WRITING

Veranstaltungsdetails

Den zwölf Raunächten zwischen Weihnachten und dem Dreikönigsfest wird in unseren Breiten oft besondere Bedeutung zugemessen. Die Autoren Uschi und Klaus Pfaffeneder entführen Sie in die Erlebniswelt unserer Vorfahren, die geprägt war von der Angst vor dem Unbekannten, einer ungewissen Zukunft und einer unerbittlichen Natur, die über Wohlergehen oder den Tod mitentschied. Lassen Sie sich mitnehmen auf eine Reise in die Vergangenheit. Mit sagenhaften Texten, schaurig-besinnlicher Musik und dem Duft von Pflanzenrauch erfahren Sie den Mythos der Raunächte mit allen Sinnen. Inklusive Fackeln und Räucherwaren, Hunde sind erlaubt.
Foto: Onkel Glocke | Pixabay

Mehr Infos

Wann?

(Donnerstag) 18:00 - 20:00

Veranstaltungsort

Wird durch Veranstalter bei Anmeldung mitgeteilt

Veranstalter

vhs Landsberg am LechTelefon: 08191 - 128 311 | E-Mail: vhs@landsberg.de Hubert-von-Herkomer-Str. 110 | 86899 Landsberg am Lech

Son29Jan19:30Stefanie SargnagelÜber das sogenannte einfache Leben, Feminismus, Aussichtslosigkeit und Depression19:30 Stadttheater LANDSBERGKategorie:LESUNG

Veranstaltungsdetails

Aufgewachsen auf der Straße, groß geworden im und durch das Internet. Wohl kaum eine Autorin hat in den vergangenen Jahren für mehr Furore gesorgt als die Wienerin mit ihren radikalen Texten, in den Anfangsjahren hauptsächlich veröffentlicht als Facebook-Statusmeldungen und Tweets auf Twitter. Am 29. Januar liest die 36jährige, die längst als wichtigste Autorin der österreichischen Gegenwartsliteratur gilt, im Saal des Stadttheaters Landsberg. Stefanie Sargnagel (Bild, Foto: Foto: Apollonia Theresa Bitzan) schreibt radikal subjektiv und sehr weise über das sogenannte einfache Leben, über Feminismus, über Aussichtslosigkeit und Depression. Sie gibt sich wortkarg, gerät aber doch immer wieder ins Erzählen, zeichnet zwischendurch auch mal was, sprengt alle Genregrenzen und erreicht auf nie betretenen Pfaden etwas, das man nicht Roman nennen muss, um davon gefesselt zu sein. Das ist oft zum Brüllen komisch und manchmal tragisch.
Foto: Apollonia Theresa Bitzan

Mehr Infos

Veranstalter

Afrikanische Wochen | Werkstatt Solidarische Welt e.V.Tel.: 0821/ 3 72 61 | Mail: kabatas@werkstatt-solidarische-welt.de Weiße Gasse 3 86150 Augsburg

]
X