Ort | Region Landkreis Aichach-Friedberg

Oktober

Sam08Okt15:0016:30Mehrsprachige Stadtführung für Sprachlernende und MuttersprachlerFRIEDBERG • Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Deutsch15:00 - 16:30 Treffpunkt Marienbrunnen FriedbergKategorie:AKTION | SONSTIGES,SPRACHKULTUR,WISSEN | VORTRAG | FÜHRUNG

Veranstaltungsdetails

Conny Kley, die Initiatorin des Sprachentreffs „Friedberg spricht“, hat zusammen mit der Stadt Friedberg eine mehrsprachige Stadtführung organisiert. Diese findet gleichzeitig mit mehreren Stadtführern in 5 Sprachen – Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Deutsch – statt und ist vor allem für Sprachlernende gedacht. Muttersprachler sind aber natürlich genauso willkommen. Die Führung ist kostenlos! Im Anschluss besteht die Möglichkeit zum Austausch im Zieglerbräu am Marienplatz. Anmeldungen direkt bei Conny Kley unter 0162 / 977 3638 oder kleyconny@gmail.com.

Mehr Infos

Wann?

(Samstag) 15:00 - 16:30

Veranstaltungsort

Treffpunkt Marienbrunnen Friedberg

Marienplatz 1 | 86316 Friedberg

Veranstalter

Stadt Friedberg0821/6002-460 Marienplatz 1 | 86316 Friedberg

Sam15Okt10:3016:00Mixed Media. Collage trifft SchriftSchreiben wie zur »Friedberger Zeit«10:30 - 16:00 Museum im Wittelsbacher Schloss | FriedbergKategorie:WORKSHOP | CREATIVE WRITING

Veranstaltungsdetails

Die Kalligrafin Michèle Greiner ist mit einem Workshop zu Gast im Museum im Wittelsbacher Schloss. Im diesem Kurs werden aus verschieden kalligrafischen Fundstücken Collagen gestaltet.

Veranstalter

Mit19Okt19:30Autorenbegegnung mit Uta SeeburgGryszinski ermittelt wieder: diesmal im Künstlerviertel München Schwabing19:30 Stadtbücherei SchrobenhausenKategorie:LESUNG

Veranstaltungsdetails

Im Rahmen des Schrobenhausener Lesefestes SOB LIEST. und dem Schrobenhausener Kulturherbst liest die Autorin, Werbetexterin, Drehbuchautorin und Redakteurin Uta Seeburg am 19. Oktober um 19:30 Uhr in der Stadtbücherei Schrobenhausen aus ihrem Kriminalroman „Das wahre Motiv“. Es ist der zweite Band der Reihe um den Ermittler Major Wilhelm von Gryszinski, der 1895 als Sonderermittler der Münchner Polizeidirektion, auf verschlungenen Wegen von Preußen nach Bayern gelangte. Er ist nicht nur ein brillanter Kombinierer, sondern auch ein Liebhaber von Bratensemmeln…

Ein junger Mann wird ermordet, seine Leiche in einer kunstvollen Pose drapiert, die an ein Gemälde der klassischen Mythologie erinnert. Die Ermittlungen führen nach Schwabing. Das Künstlerviertel mit seinen rauschenden Festen und lockeren Moralvorstellungen gilt als das Babylon Bayerns und der preußische Ermittler findet sich plötzlich in der Welt der Maler, Musen und Möchtegerne wieder. Als weitere Leichen gefunden werden, ist Gryszinski klar, dass er einen Mehrfachmörder jagt, der jederzeit erneut zuschlagen kann.

Mehr Infos

Veranstalter

Lesefest Schrobenhausen liestKulturamt Schrobenhausen | Stadtbücherei Schrobenhausen | Buchhandlung an der Stadtmauer.Telefon: 08252-901050 | Handy: 01520 1727450 | E-Mail: heike.kielsmeier@schrobenhausen Gerolsbacher Str. 19 | 86529 Schrobenhausen

Fr21Okt19:00Uschi & Klaus Pfaffeneder: »Die Schwester des Ketzers«• SCHMIECHEN • Augsburg und Lechrain im Jahr 152719:00 StadlUni Unterbergen | SCHMIECHENKategorie:LESUNG,MUSIK, FILM, THEATER, KUNST,WISSEN | VORTRAG | FÜHRUNG

Veranstaltungsdetails

Lesung mit dem Autorenduo Uschi und Klaus Pfaffeneder aus ihrem historischen Roman, der die Geschichte der Täufer im Lechrain und in Augsburg 1527 zum Thema hat. Die Handlung stützt sich dabei auf reale Ereignisse, auf eine reale Person und spielt im Lechrain in Hörbach, Hofhegnenberg, Schmiechen und Egling. Bei den Recherchen zu diesem Roman erhielten die Autoren Unterstützung von Frau Dr. Barbara Kink und Toni Drexler.

Die Lesung dauert ca. 1,5 Stunden und ist eine Mischung aus Wissensvermittlung, Literatur-Lesung, Spielszenen  und zeitgenössischer Musik.

Mehr Infos

Veranstalter

Stadl-UniversitätTelefon: 08233 30582 | E-Mail: info@paarkult.de

Die25Okt16:00Erzählstunde mit Mehrdad Zaeri | Für KinderLive-Performance-Zeichner und Geschichtenerzähler 16:00 Juze Greenhouse | SCHROBENHAUSENKategorie:AKTION | SONSTIGES,BUCHKULTUR,KINDER,MUSIK, FILM, THEATER, KUNST

Veranstaltungsdetails

Freunde der Geschichtenerzähl- und Zeichenkunst aufgepasst! Mehrdad Zaeri, Live-Performance-Zeichner und Geschichtenerzähler ist zu Gast bei dem Schrobenhausener Lesefest SOB LIEST und dem Schrobenhausener Kulturherbst. Mehrdad Zaeri kam 1970 in Isfahan im Iran auf die Welt und floh im Alter von 14 Jahren mit seiner Familie über die Türkei nach Deutschland. Seit 2006 ist er einer der gefragtesten Bilderbuchillustratoren und mit seiner Lebenspartnerin Christina Laube gestaltet er als „Duo Sourati“ XXL-Zeichnungen an Fassaden großer Häuser.

„Leichtigkeit“ ist das einzige Wort, das übrigbleibt, wenn Mehrdad Zaeris Erzähl- und Zeichenstunde vorbei ist. Leicht verlässt das Publikum – ob Kleinkind oder Senior – nach der gemeinsam improvisierten Stunde den Raum und spürt dieses Gefühl, auf Wolken zu schweben, nach. Als Illustrator und Erzählkünstler erzählt Mehrdad Zaeri ganz in persischer Tradition Geschichten, die wahr oder erfunden sind. Aus einem undefinierbaren Gewirr aus Linien und Flecken, das der Künstler mit geschlossenen Augen auf das Papier wirft, entsteht auf Zuruf des Publikums nach und nach eine scheinbar vollkommene Bildgeschichte. Das Publikum darf mitentscheiden, ob die Geschichte gut oder traurig ausgeht, ob es ein Nebendrama gibt, oder ob das Bild gar einen Krimi erzählt. Je nach Lust, wird auch aus Mehrdad Zaeris illustrierten Büchern erzählt.

Mehr Infos

Veranstalter

Lesefest Schrobenhausen liestKulturamt Schrobenhausen | Stadtbücherei Schrobenhausen | Buchhandlung an der Stadtmauer.Telefon: 08252-901050 | Handy: 01520 1727450 | E-Mail: heike.kielsmeier@schrobenhausen Gerolsbacher Str. 19 | 86529 Schrobenhausen

Die25Okt20:00Erzählstunde mit Mehrdad Zaeri | Für Jugendliche und ErwachseneLive-Performance-Zeichner und Geschichtenerzähler 20:00 Juze Greenhouse | SCHROBENHAUSENKategorie:AKTION | SONSTIGES,BUCHKULTUR,KINDER,MUSIK, FILM, THEATER, KUNST

Veranstaltungsdetails

Freunde der Geschichtenerzähl- und Zeichenkunst aufgepasst! Mehrdad Zaeri, Live-Performance-Zeichner und Geschichtenerzähler ist zu Gast bei dem Schrobenhausener Lesefest SOB LIEST und dem Schrobenhausener Kulturherbst. Mehrdad Zaeri kam 1970 in Isfahan im Iran auf die Welt und floh im Alter von 14 Jahren mit seiner Familie über die Türkei nach Deutschland. Seit 2006 ist er einer der gefragtesten Bilderbuchillustratoren und mit seiner Lebenspartnerin Christina Laube gestaltet er als „Duo Sourati“ XXL-Zeichnungen an Fassaden großer Häuser.

„Leichtigkeit“ ist das einzige Wort, das übrigbleibt, wenn Mehrdad Zaeris Erzähl- und Zeichenstunde vorbei ist. Leicht verlässt das Publikum – ob Kleinkind oder Senior – nach der gemeinsam improvisierten Stunde den Raum und spürt dieses Gefühl, auf Wolken zu schweben, nach. Als Illustrator und Erzählkünstler erzählt Mehrdad Zaeri ganz in persischer Tradition Geschichten, die wahr oder erfunden sind. Aus einem undefinierbaren Gewirr aus Linien und Flecken, das der Künstler mit geschlossenen Augen auf das Papier wirft, entsteht auf Zuruf des Publikums nach und nach eine scheinbar vollkommene Bildgeschichte. Das Publikum darf mitentscheiden, ob die Geschichte gut oder traurig ausgeht, ob es ein Nebendrama gibt, oder ob das Bild gar einen Krimi erzählt. Je nach Lust, wird auch aus Mehrdad Zaeris illustrierten Büchern erzählt.

Mehr Infos

Veranstalter

Lesefest Schrobenhausen liestKulturamt Schrobenhausen | Stadtbücherei Schrobenhausen | Buchhandlung an der Stadtmauer.Telefon: 08252-901050 | Handy: 01520 1727450 | E-Mail: heike.kielsmeier@schrobenhausen Gerolsbacher Str. 19 | 86529 Schrobenhausen

Fr28Okt19:30Sisi – Schwarz ist der Kronprinz meiner FarbenTanz nach den Gedichten von Kaiserin Elisabeth von Österreich und Heinrich Heine. 19:30 Wittelsbacher Schloss FriedbergKategorie:LYRIK,MUSIK, FILM, THEATER, KUNST

Veranstaltungsdetails

Eine Tanzmelancholie von Alexander vom Stein, nach den Gedichten von Kaiserin Elisabeth von Österreich und Heinrich Heine. Das Stück bespielt alle drei Sparten des Theaters, neben dem Schauspiel und Tanz auch die eigenkomponierte und live aufgeführte Musik. Diese Produktion entstand für die Bayrische Landesausstellung 2020 im Wittelsbacher Land in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt und ist als Tourneetheaterstück konzipiert.

Veranstalter

Theater Weiss Aichach Werderstr. 8 | 86551 Aichach

Sam29Okt19:30Stefan Wilkening: »In neun Gitarren um die Welt«Lesung mit Musik19:30 Pfarrkirche St. Martin AindlingKategorie:LESUNG,MUSIK, FILM, THEATER, KUNST

Veranstaltungsdetails

Stefan Wilkening liest die Geschichte In neun Gitarren um die Welt. Es spielt dazu das Gitarrenduo Christian Gruber und Peter Maklar. 

Veranstalter

Pfarr- und Gemeindebücherei AindlingFon 08237 9594203 Hauptstr.12 | 86447 Aindling

Sam29Okt19:30Sisi – Schwarz ist der Kronprinz meiner FarbenTanz nach den Gedichten von Kaiserin Elisabeth von Österreich und Heinrich Heine. 19:30 Wittelsbacher Schloss FriedbergKategorie:LYRIK,MUSIK, FILM, THEATER, KUNST

Veranstaltungsdetails

Eine Tanzmelancholie von Alexander vom Stein, nach den Gedichten von Kaiserin Elisabeth von Österreich und Heinrich Heine. Das Stück bespielt alle drei Sparten des Theaters, neben dem Schauspiel und Tanz auch die eigenkomponierte und live aufgeführte Musik. Diese Produktion entstand für die Bayrische Landesausstellung 2020 im Wittelsbacher Land in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt und ist als Tourneetheaterstück konzipiert.

Veranstalter

Theater Weiss Aichach Werderstr. 8 | 86551 Aichach

November

Fr11Nov19:0020:00Ludwig Thoma revisited -Neue Überlegungen zum sogenannten BayerndichterDozent: Prof. Dr. Klaus Wolf19:00 - 20:00 FeuerHaus AichachKategorie:WISSEN | VORTRAG | FÜHRUNG

Veranstaltungsdetails

Dozent: Prof. Dr. Klaus Wolf. Ludwig Thoma war ein eminent politischer Dichter, der etwa die bayerischen Landtagswahlen stets aufmerksam beoboachtete und mitunter satirisch kommentierte. Freilich wandelte sich der liberale Demokrat an seinem Lebensende zum durchaus finsteren Reaktionär. Andererseits förderte er bis zuletzt auch andere Dichter und v. a. die herausragende Schriftstellerin Lena Christ. Der Vortrag beleuchtet aus der Sicht der aktuellen Forschung die Ambivalenzen und Widersprüche des Ludwig Thoma.

Mehr Infos

Wann?

(Freitag) 19:00 - 20:00

Veranstaltungsort

FeuerHaus Aichach

Martinstrasse 17 + 19, 86551 Aichach

Veranstalter

vhs Landkreis Aichach-FriedbergÖffnungszeiten: Montag - Freitag von 09:00 - 12:30 Uhr Montag, Dienstag von 14:00 - 16:00 Uhr Mittwoch Nachmittag geschlossen Donnerstag von 14:00 - 16:00 UhrTelefon 08251 87 37 0 | Fax 08251 87 37 16 Steubstraße 3 | 86551 Aichach

Sam12Nov10:3016:00Freie KalligrafieWorkshop "Freie Kalligraphie. Deine Spur - Experimente mit der eigenen Handschrift"10:30 - 16:00 Wittelsbacher Schloss FriedbergKategorie:MUSIK, FILM, THEATER, KUNST,SCHREIBKULTUR,WORKSHOP | CREATIVE WRITING

Veranstaltungsdetails

Workshop „Freie Kalligraphie. Deine Spur – Experimente mit der eigenen Handschrift“

Die Kalligrafin Michèle Greiner ist mit einem Workshop zu Gast im Museum im Wittelsbacher Schloss. Im diesem Kurs wird mit der eigenen Handschrift experimentiert und daraus ein persönliches Leporello gestaltet. Infos und Anmeldung über Michèle Greiner. www.schriftspur.de

Mit16Nov19:00Aichacher LiteraturkreisÜber Bernardine Evaristos »Mädchen, Frau etc.«19:00 Stadtmuseum AICHACHKategorie:LESEKREIS | BUCHCLUB

Veranstaltungsdetails

Am 16. November sprechen die Teilnehmer*innen über Bernardine Evaristos Mädchen, Frau etc.
Stuttgart (Tropen, 2021, bei btb als Tb).

Der Aichacher Literaturkreis trifft sich vorerst weiter im Stadtmuseum Aichach. Es gelten die jeweils aktuellen Corona-Regeln. Es ist unbedingt erforderlich, die Teilnahme am Literaturkreis vorab per E-mail unter Jakob.Steinberger@gmx.de anzumelden (Teilnahmebeschränkung) und die geltenden Regeln zu beachten.

Veranstalter

Literaturkreis im Kunstverein Aichach e.V.Eva Maria Plabst / Jakob Steinberger | Telefon: 08251-50340 | E-Mail info@kunstverein-aichach.de Ziegeleistr. 46 | 86551 Aichach

Mit16Nov19:00Beate Maxian: »Ein letzter Walzer«Beate Maxian präsentiert den 12. Teil ihrer Sarah-Pauli-Reihe19:00 Bücherei KissingKategorie:LESUNG

Veranstaltungsdetails

Sarah Pauli, Chefredakteurin beim Wiener Boten, genießt die friedliche Sommeridylle in der Donaumetropole. Doch dann weckt ein mysteriöser Fall ihren Spürsinn: Im Stadtpark werden nach einem Walzerkonzert der Wiener Erfolgsdirigent Marko Teufel und seine heimliche Geliebte erstochen aufgefunden. Die Toten wurden auf einer Parkbank unweit des berühmten Johann-Strauß-Denkmals in Szene gesetzt, in ihren Händen liegt eine blutverschmierte Geige. Sarah, die ein Faible für Symbole und Aberglauben hat, will die Wahrheit herausfinden. Warum wurde hier Wiener Blut vergossen?
Foto: © P. Gualtari

Mehr Infos

Son20Nov14:0015:00Feder & Pinsel, Bild & Text: Friedberger Künstler und die LiteraturThemenführung im Museum im Wittelsbacher Schloss Friedberg 14:00 - 15:00 Museum im Wittelsbacher Schloss | FriedbergKategorie:MUSIK, FILM, THEATER, KUNST,WISSEN | VORTRAG | FÜHRUNG

Veranstaltungsdetails

Unter dem Motto »Geschichte mit Geschmack« bietet das Museum im Wittelsbacher Schloss Friedberg jeden 3. Sonntag im Monat eine interessante Themenführung an, mit anschließendem Kaffee und Kuchen im Museumscafé. Dieses Mal geht es um Friedberger Künstler und die Literatur.
Führung 9,80€ (inkl. Eintritt, Führung, Kaffee & Kuchen), um Voranmeldung wird gebeten unter 0821/6002-684.

Dezember

Die13Dez19:00Adventslesung19:00 Pfarr- und Gemeindebücherei AindlingKategorie:LESUNG

Veranstaltungsdetails

Stimmungsvolle Adventslesung in der Bücherei.
Foto: Petra | Pixabay

Veranstalter

Pfarr- und Gemeindebücherei AindlingFon 08237 9594203 Hauptstr.12 | 86447 Aindling

Sam17Dez17:00Ludwig Thomas »Heilige Nacht«Lesung mit Franz Josef Strohmeier mit Zithermusik17:00 Wittelsbacher Schloss FriedbergKategorie:LESUNG,MUSIK, FILM, THEATER, KUNST

Veranstaltungsdetails

Ursprüngliches Datum: 12. Dezember 2021 – Karten behalten ihre Gültigkeit!

Ludwig Thomas »Heilige Nacht« ist ein Klassiker der bayerischen Literatur. Das 1917 veröffentlichte Versepos erzählt die Weihnachtsgeschichte nach dem Lukasevangelium in bayerischem Dialekt.

Franz Josef Strohmeier (Bild), der an der renommierten Folkwang-Universität der Künste in Essen sein Schauspiel-Diplom absolvierte und unter anderem am Residenztheater in München und bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen auftrat, liest mit unglaublicher sprachlicher Vielfalt und schlüpft treffsicher in die unterschiedlichsten Rollen. Die Lesung des gebürtigen Straubingers wird von Axel Rüdiger mit festlicher Zithermusik umrahmt.

Kartenvorverkauf im Bürgerbüro im Rathaus in Friedberg und online.

Mehr Infos

Veranstalter

Stadt Friedberg0821/6002-460 Marienplatz 1 | 86316 Friedberg

Februar

Mon13Feb18:3021:30Motivierend meckern – Training für die FormulierungsstrukturenBesser kritisches Feedback geben18:30 - 21:30 Mittelschule KissingKategorie:SPRACHKULTUR,WISSEN | VORTRAG | FÜHRUNG

Veranstaltungsdetails

In der Zusammenarbeit, in der Teamarbeit, gibt es immer Situationen, wo wir korrigieren müssen, wo wir Andere kritisieren müssen. Dies ist das schwierigste Feedback. Damit es funktioniert, beleuchten wir Problem-, Ziel- und Prozess-Orientierung. Wir trainieren die Formulierungsstrukturen und Redewendungen, die ein motivierendes Meckern erzeugen.
Dozent: Hermann Müller, Dipl. Ingenieur, Coach

Grafik: Clker-Free-Vector-Images | Pixabay

Mehr Infos

Veranstalter

vhs Landkreis Aichach-FriedbergÖffnungszeiten: Montag - Freitag von 09:00 - 12:30 Uhr Montag, Dienstag von 14:00 - 16:00 Uhr Mittwoch Nachmittag geschlossen Donnerstag von 14:00 - 16:00 UhrTelefon 08251 87 37 0 | Fax 08251 87 37 16 Steubstraße 3 | 86551 Aichach

]
X