Computerlinguistik & Sprachverstehen

Mit Prof. Dr. Annemarie Friedrich ist eine Expertin fรผr Computerlinguistik an die Universitรคt Augsburg berufen worden. An der Fakultรคt fรผr Angewandte Informatik hat sie nun die Professur fรผr Sprachverstehen mit Anwendung Digital Humanities inne.

Dr. Annemarie Friedrich gehรถrt zu den zwei Professorinnen und fรผnf Professoren, die in den Monaten August, Juli und Juni 2023 neu an die Universitรคt Augsburg berufen wurden. Im Mittelpunkt der โ–บ Wissenschaftlerin steht die Computerlinguistik, d.h. die maschinelle Verarbeitung von natรผrlicher Sprache mit einem Schwerpunkt auf Semantik und Sprachverstehen.

Friedrichs Forschungsinteressen reichen dabei von der linguistischen Annotation รผber die Diskursverarbeitung bis hin zu maschinellem Lernen. Der korpuslinguistische Teil ihrer Forschung konzentriert sich auf Interaktionen an der Schnittstelle zwischen Syntax und Semantik. Ein weiterer Fokus ihrer Arbeit ist das Textmining fรผr den wissenschaftlichen Bereich. ~ [pm/auxlit]

Annemarie Friedrich war seit 2019 als Expertin fรผr natรผrliche Sprachverarbeitung am Bosch Center for Artificial Intelligence in Stuttgart tรคtig. Davor war sie als Postdoktorandin an der Ludwig-Maximilians-Universitรคt in Mรผnchen beschรคftigt. Promoviert hat sie im Fach Computerlinguistik an der Universitรคt des Saarlandes bei Prof. Dr. Pinkal.

Friedrich ist Vizeprรคsidentin der Deutschen Gesellschaft fรผr Computerlinguistik und Sprachtechnologie (GSCL). Auslandsaufenthalte fรผhrten sie in die USA, nach England und nach Schottland. Die Professur wird von der Hightech Agenda Bayern finanziert. ~ [pm/auxlit]


Hier auxlitera-Newsletter abonnieren:

Sie erhalten etwa je Woche 1 E-Mail mit einem Nachrichtenรผberblick.
Sie kรถnnen diese Benachrichtung jederzeit abbestellen.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben oder fรผr andere Zwecke verwendet. Unsere Datenschutz-Erklรคrung finden Sie โ–บ hier.

Kommentar verfassen